WOHNEN IM
GRÜNEN
UND IMMER
NAHE DRAN

Das Leben an der Alster bietet täglich neue Abenteuer

Wohnen im Grünen – ein herrliches Gefühl! Vor allem, wenn es trotzdem nicht weit ist bis zum Stadtteilzentrum mit Shopping und kulinarischem Angebot. Die Nähe zum Flughafen ist ein ganz besonderer Vorteil – nur 4 Minuten sind es mit der S-Bahn; wer mag, kommt auch zu Fuß dorthin. Ein Ausflug in Richtung Stadtmitte ist sogar mit dem Boot möglich. Schließlich fließt die Alster direkt vor Ihrer Haustür.

SO VIEL
ZU ENTDECKEN

Vom ALSTERKANT wird es Sie nicht in die Ferne ziehen

Die Lage des ALSTERKANT ist geradezu perfekt für Reiselustige. Denn in nur vier Minuten sind Sie mit der S-Bahn am Flughafen. Von dort gelangen Sie direkt nach Paris, Rom, Athen oder wo immer Ihr Traumziel liegt. Doch wozu in die Ferne schweifen, wenn doch das Schöne so nahe liegt? Ob Einkaufen oder Freizeit, Parks oder Grünflächen – rund um das ALSTERKANT finden Sie alles, was das Leben lebenswert macht.

Legende

SPRUNG INS KÜHLE NASS

Ihr direkter Nachbar: Hamburgs modernstes Hallenbad. Mit 50-Meter-Bahn!

Ohlsdorfer Friedhof

Der größte Parkfriedhof der Welt. Gartenparadies, Kulturstätte, Ort der Erinnerung.

HAMBURGS GRÜNE LUNGE

Der Stadtpark Hamburg verbindet Freizeit und Kultur.

Einfach abheben

Ob in den Urlaub oder auf Businesstrip – der Flughafen ist nur wenige Minuten entfernt.

  • Restaurants
  • Cafés
  • Bäcker
  • Einkaufen
  • Bildung
  • Kindergärten
  • Pflege

IMMER EINE
HANDBREIT
FREIHEIT
UNTERM KIEL

Auf dem Wasser entdecken Sie Hamburg von einer ganz neuen Seite

Von naturbelassenen Waldgebieten bis zu den Shoppingtempeln am Jungfernstieg – bei einer Bootsfahrt auf der Alster genießen Sie die vielen Facetten der Hansestadt. Mit viel Muße und aus ungewöhnlicher Perspektive.

Fuhlsbüttel
Nur ein paar hundert Meter vom Alsterkant entfernt erstreckt sich der Mühlenteich. Auf der großen Terrasse des Restaurants „Zur Ratsmühle“ genießt man Sonne und Kaffee mit Aussicht aufs Wasser. Wer selbst aktiv werden möchte, mietet ein Kanu oder Tretboot bei Töns direkt nebenan.

01
  • 02 Braband Bistro & Wein

Eppendorf
Auf Alsterdorf folgt Eppendorf. Wir befinden uns schon mitten in der Hansemetropole und doch bleibt das Ufer weiterhin grün und zu großen Teilen naturbelassen. Wie sehr die Hamburger das Wasser genießen, zeigt sich an den zahlreichen Ruder- und Wassersportvereinen, die sich wie eine Kette entlang des Flusslaufs ziehen. Hier trifft Tradition auf Trendsport.

04
  • 03 Winterhuder Fährhaus
  • 05 Kiosk am Kanal
  • 06 Bobby Reich an der Außenalster
  • 07 Alsterpark

Stadtmitte
In Eppendorf mündet der 56 km lange Fluss in seinen berühmtesten Teil – die Außenalster. Sie ist Spazier- und Joggingstrecke, beliebter Treffpunkt für Picknicks und Outdoor-Aktivitäten, vor allem aber ein weithin geschätztes Segelrevier. Nach der Durchfahrt unter der Kennedy- und Lombardsbrücke erreicht man schließlich die Binnenalster, Hamburgs blaues Wahrzeichen. Und damit auch den Jungfernstieg, die prachtvolle Flaniermeile im Zentrum der Hansestadt.

09
  • 08 Alsterwiese Schwanenwik